8 einfache Tipps für die natürliche Entgiftung

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, was du jeden einzelnen Tag für eine natürliche Entgiftung deines Körper machen kannst. Ganz ohne eine aufwändige oder teure Detox-Kur.

Ich möchte allerdings hier auch direkt anmerken: Grundlegend sind Detox-Kuren großartig. Denn Sie helfen deinem Körper der Giftstoff-Flut des modernen Lebens Herr zu werden.

Bei Detox-Kuren denken viele Menschen oft an Verzicht und Verbot. Aber Detox Kuren sind viel mehr als das und bieten dir großartige Vorteile für deine Gesundheit.

Als ich meine erste Saftkur für drei Tage gemacht habe, habe ich nach der Hälfe der Zeit alles abgebrochen. Einfach, weil ich mich so sehr auf das Verbot konzentriert habe, dass ich nichts essen „darf“. Das hat mich damals komplett überfordert. 

In meinem normalen Alltag esse ich zu oft vor 11 Uhr gar nichts. Das ist sicher nicht sehr gesund, aber war für mich nie wirklich ein Problem. Wenn ich aber die Aussicht hatte „nur“ Saft trinken zu können, war das für mich ein Problem. Ein Problem was sich nur in meinem Kopf abgespielt hat. Man könnte auch sagen, ich war vielleicht einfach noch nicht so weit für diese ganze Detox-Sache.

Heute weiß ich, dass eine (natürliche) Entgiftung so viel mehr kann, dass ich es eher als Zeit der Chance und nicht als Zeit des Verzichts hätte sehen sollen. Mittlerweile gehe ich tatsächlich optimistisch an solche Tage heran. Das Glas ist also an diesen Tagen immer halb voll und nicht mehr halb leer.

Diese Erfahrung der Entgiftung und das Wissen, welche Prozesse bei einer Detox-Kur im Körper losgetreten werden sind einfach großartig. Es ist fast wie eine Sucht seinem Körper etwas Gutes tun zu wollen.

Es ist eine Art Befreiungsschlag – ein Frühjahrsputz, den man zu jeder Jahreszeit machen kann sozusagen.

Wenn du eine 7 tägige Detox-Kur ein bis vier Mal im Jahr machst, hat dein Körper die Möglichkeit all den unnötigen, angestauten Ballast loszuwerden und die Giftstoffe aus deinem Körper zu schwemmen.

Falls du deinem Körper eine Pause mit Säften und Smoothies gönnen möchtest, dann schnapp die mein eBook “7 Tage Detox Power” und entdecke die Kraft von Säften, Smoothies und Suppen. HIER

Es gibt einige intensive Detox-Methoden. Du musst aber bei einer Detox-Kur nicht automatisch immer hungern. Wichtig ist stets, dass du nicht darauf wartest, dass es endlich vorbei ist, damit du all die „verbotenen“ Lebensmittel endlich wieder essen kannst. Das ist eher kontraproduktiv und macht den schönen Effekt einer Detox-Kur direkt kaputt.

Tägliche natürliche Entgiftung ist nicht schwer

Wusstest du, dass du bereits mit alltäglichen Kleinigkeiten deinen Körper bei den natürlichen Entgiftungsprozessen unterstützen kannst? Es ist gar nicht schwer die Giftstoffe gezielt aus deinem Körper zu verbannen.

Was du jeden Tag tun kannst, erfährst du jetzt:

  1. Trinke täglich viel Wasser – am Besten 2-3 Liter. Damit hilfst du deinem Körper die angestauten Giftstoffe herauszuschwemmen. Tipp: Trinke morgens als allererstes ein zimmerwarmes Glas Zitronenwasser. Damit unterstützt du deinen Körper die Giftstoffe, die dein Körper über Nacht im natürlichen Reinigungsprozess herausgefiltert hat, direkt aus deinem Körper zu schwemmen. 

  1. Vermeide zuckerhaltige und verarbeitete Getränke und Lebensmittel sowie Alkohol und Zigaretten. Sie schaden deinem Darm, machen dich träge, stören die Nährstoffaufnahme und liefern deinem Körper eine Menge Giftstoffe.

  1. Versuche jeden Tag Vitamin C haltige Lebensmittel zu essen. Zum Beispiel Spinat, Brokkoli, Paprika, Zitrusfrüchte, Petersilie, schwarze Johannisbeere oder Sanddorn. Dieses Obst und Gemüse kurbelt die Produktion von Glutathion an. Dies ist ein besonders starkes Antioxidant und hat die Fähigkeit Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Antioxidantien helfen gegen oxidativen Stress.

  1. Versuche viele Lebensmittel zu essen, die reich an Ballaststoffen sind. Ballaststoffe unterstützen den natürlichen Entgiftungsprozess. Du kannst zum Beispiel neben Gemüse und Obst, auch Quinoa, Vollkornprodukte oder Buchweizen essen.

  1. Iss besonders häufig Kohlgemüse wie Blumenkohl, Rosenkohl oder Brokkoli. Sie enthalten den sekundären Pflanzenstoff Sulforaophan. Das ist ein Antioxidant und hat entzündungshemmende und krebshemmende Eigenschaften. Kohlgemüse ist daher super, um Giftstoffe aus deinem Körper zu befördern.

  1. Atme tief durch! Am besten mehrmals täglich für mindestens 1 Minute. Das hilft den Stress zu reduzieren und dein Körper bekommt mehr Sauerstoff. Sauerstoff braucht dein Körper, um die natürliche Entgiftung in deinen Zellen zu aktivieren

  1. Weißt du, was noch mehr Sauerstoff in deinen Körper bringt? Schwitzen! Denn, wenn wir schwitzen und uns körperlich auspowern, atmen wir automatisch tiefer ein. Außerdem werden durch den Schweiß die Giftstoffe ausgeschwemmt. In diesem Sinne versuche dich regelmäßig in Wallung zu bringen.

  1. Und der letzte Punkt ist besonders toll: Gönne dir ab und zu eine Massage! Dadurch können durch verschiedene Druckpunkte festsitzende Giftstoffe aus dem Gewebe gelöst werden. Der Druck löst die Giftstoffe und der Körper kann sie dann leichter ausschwemmen. Und damit sich der gesamte Kreislauf hier wieder schließt, kommen wir zurück zu Punkt 1. Nämlich viel trinken, damit die gelösten Giftstoffe aus deinem Körper ausgeschwemmt werden können.

Ist es nicht toll, mit wie wenigen Mitteln, man seinem Körper jeden Tag ein bisschen ein Detox-Programm schenken kann. Es sind oft unsere Gewohnheiten, die tief in uns sitzen und die uns das Leben oft schwer machen. 

Aber vielleicht schaffst du es ja, ein paar der oben genannten Punkte in dein Leben zu integrieren.

Und für den ganz besonderen Energiekick, kann ich dir eine Detox-Kur für ein paar Tage wärmstens ans Herz legen. Es ist auf jeden Fall eine Erfahrung wert.

Falls du deinem Körper eine Pause mit Säften und Smoothies gönnen möchtest, dann schnapp die mein eBook “7 Tage Detox Power” und entdecke die Kraft von Säften, Smoothies und Suppen. HIER

Was geht dir durch den Kopf, wenn du an Detox und Entgiftung denkst? Hast du schon einmal eine Detox-Kur gemacht und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Schreibe einen Kommentar