Erdbeermarmelade aus nur 2 Zutaten

Ein Brot mit Erdbeermarmelade…. mmmmhhh wie lecker. Da kommen Kindheitserinnerung hoch. Schon früher gab es bei uns eher die selbstgemachte Marmelade als die gekaufte aus dem Supermarkt.

Naja, aus heutiger Sicht muss ich sagen, die Ansicht war wohl falsch. Denn auch diese selbstgemachte Marmelade war nicht so gesund. Sie war nämlich voll mit raffiniertem Zucker – dem Gelierzucker.

Da ich aber auf Marmelade auf gar keinen Fall verzichten wollte, musste also eine gesunde Alternative her. Und was soll ich sagen. Es gibt zum Glück diese gesunden leckeren Marmeladen.

Und ein super Nebeneffekt: Diese Marmeladen sind viel schneller und einfacher zu kochen. Und das Beste ist, dass sie einfach himmlisch schmecken.

Alles was du für die Erdbeermarmelade brauchst, sind 15 Minuten Zeit, (Tiefkühl-)Erdbeeren und Datteln.

Datteln sind eine klasse Zuckeralternative

Mit Datteln zu süßen ist so einfach wie lecker.

Und wenn die Erdbeer-Saison in vollem Gange ist, dann kannst du natürlich auch die frischen Beeren für dieses Rezept verwenden.

Zum Thema Zuckeralternative möchte an dieser Stelle noch etwas loswerden.

Ich bekomme immer wieder die Frage gestellt, ob denn dieser Fruchtzucker nicht genauso schädlich ist wie industriell hergestellter Zucker und die Antwort ist: NEIN.

Ja, es stimmt, Datteln enthalten Zucker – sogar relativ viel Fruchtzucker. Mit ihren 63 Gramm Zucker auf 100 Gramm ist das wirklich viel.

Für die Kalorienzähler unter uns: Datteln haben aber etwa 100 Kalorien weniger als der weiße Zucker. Ich selbst finde das nackte Zählen von Kalorien allerdings nicht wichtig.

Denn was in meinen Augen noch viel wichtiger ist als Kalorien zählen, sind die Nährstoffe in den Lebensmitteln.

Datteln liefern dir zum Beispiel wichtige Vitamine, heilende sekundäre Pflanzenstoffe, sättigende Ballaststoffe, wertvolle Mineralstoffe und sind voll mit Antioxidantien.

Und genau das macht Datteln so gesund. Sie unterstützen deine Darmgesundheit und somit auch dein gesamtes Wohlbefinden.

Wenn es ums Thema darmgesunde Ernährung geht und wie du am Besten damit starten kannst, hilft dir mein eBook How to start darmgesunde Ernährung”. Dort findest du nicht nur die Grundlagen, sondern auch hilfreiche Listen, Übersichten und Rezepte. Spannend? Dann geht es HIER zum eBook.

Dein Körper kann durch die vielen wertvollen Nährstoffe den enthaltenen Zucker ganz anders verwerten als den wertlosen weißen Zucker.

Aber auch Datteln sollten nur in Maßen gegessen werden. Denn die Dosis macht das Gift.

Ein kleiner privater Tipp, wo du besonders leckere Datteln kaufen kannst: vom Dattelmann. Das ist an dieser Stelle unbezahlte Werbung und einfach nur ein Tipp aus Überzeugung. Bevor ich auf auf den Dattelmann gestoßen bin, hatte ich gar keine Ahnung wie viele verschiedene Dattel-Sorten es eigentlich gibt. 🙂

Probiere diese Erdbeermarmelade gern aus und gönne dir eine gesunde Portion süßes Brot zum Frühstück.

Erdbeermarmelade aus nur 2 Zutaten

Gang: FrühstückKüche: veganSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten

Zutaten

  • 200 g Erdbeeren (frisch oder gefroren)

  • 60 g – 100 g Datteln (je nachdem wie süß du es magst)

  • 4 EL Zitronensaft oder Wasser

Zubereitung

  • Erdbeeren, Datteln (ohne Kerne) und Zitronensaft oder Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen.
  • Sobald alles etwas eingekocht ist, nach ca. 10-15 Minuten, vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren.
  • Marmelade in Einweggläser abfüllen und abkühlen lassen. Danach die Marmeladegläser in den Kühlschrank stellen.
  • Innerhalb der nächsten 7 Tage genießen.
  • Lass es dir schmecken!

ReZept Video

Hinweise

  • Falls du andere Beeren im Tiefkühler oder Kühlschrank hast, kannst du auch die gern verwenden. Schmeckt genau so lecker.

Schreibe einen Kommentar